Anne

Anne kam 2007 zufällig im Fitness-Studio mit Yoga in Berührung – und obwohl sie anfangs nicht wusste, worum es geht, merkte sie schnell, dass ihr die Asana-Praxis gut tat. Auf einem Yoga-Festival kurze Zeit später entdeckte sie dann die wahre Natur der Praxis für sich: Durch Atmung, Bewegung und Hingabe in Kontakt mit einem höheren Bewusstsein zu gelangen. Daraufhin meldete sie sich im Fitness-Studio ab – und in einem Yoga-Studio an. Dort und mithilfe von Büchern studierte sie die philosophische Lehre des Yoga.
Ihre Ashtanga-Vinyasa-Lehrerausbildung 2017 in Indien war ein weiterer Schritt zur Vertiefung. Nach vielen Jahren eigener Praxis, entschied sich Anne, ihre Freude am Yoga weiterzugeben und als Lehrerin zu arbeiten. Seither unterrichtet sie Yoga neben ihrem Hauptberuf als freier Journalistin. Zuletzt war sie als Lehrerin für drei Monate in einem Yoga-Retreat-Center in Costa Rica. Anne weiß, dass man nie auslernen kann, und so besucht sie regelmäßig Weiterbildungen bei Lehrern auf der ganzen Welt.
Ihre Open Flow und Ashtanga-Klassen beinhalten einen dynamischen Mix aus körperlich fordernden Asanas, die allen Leveln Spaß machen sollen. Sie lädt ihre Schüler ein, spielerisch zu praktizieren und sich dabei ihres Körper und ihrer Gedanken bewusst zu werden.